Das Konzept

Das Projekt „99 Künstler“ wurde 2013 von dem Rechtsanwalt und Fotografen Wolfgang Weßling aus Nordhorn ins Leben gerufen. Ausgangspunkt war die Idee, Künstlerinnen und Künstler aus dem deutschsprachigen Raum in Wort und Bild zu porträtieren, ganz gleich, ob aus dem Bereich der bildenden oder der darstellenden Kunst, der Musik,  Literatur oder der Geisteswissenschaften. „Der Reiz des Projektes liegt vor allem darin, ganz subjektiv ausgewählte Künstlerinnen und Künstler im persönlichen Gespräch in ihrem Arbeitsumfeld kennen zu lernen, die Begegnungen fotografisch festzuhalten und über das geschriebene Wort Einblicke in ihr Schaffen zu geben.“ Sämtliche Fotografien stammen von Wolfgang Weßling, die jeweiligen Texte von Andreas Meistermann, Jürgen Rasch und Dr. Thomas Ebers. Die Ergebnisse der Treffen finden Sie nach und nach zunächst auf dieser Website. Möglicherweise werden sie auch irgendwann in der Form eines Buches veröffentlicht oder in einer Ausstellung zu sehen sein.